Logo
Logo

Nachbetrachtung Wintermarkt 2017 – „Gemeinsam für Rösrath“ führte den dritten Markt durch

Der Schneefall am Sonntag, den 03.12.2017 tauchte die Stadt Rösrath in ein winterliches Gewand und rundete die weihnachtliche Stimmung am ersten Adventswochenende ab. Dies machte es einer Vielzahl von Besuchern noch reizvoller über die verschiedenen Märkte im Stadtgebiet zu schlendern oder Weihnachtsbesorgungen, in den am Verkaufsoffenen Sonntag geöffneten Geschäften, zu machen.

Durch das Shuttlebusangebot des Rösrather Bürgerbusses waren für die Besucher kurze Wege zwischen den Veranstaltungen möglich. Der Shuttlebus pendelte viertelstündlich zwischen dem Wintermarkt von Gemeinsam für Rösrath, den Weihnachtsmärkten am Schloss Eulenbroich und Forsbach sowie der „Winterzeit Family & Friends“ beim Möbelgeschäft Höffner.

Beim Wintermarkt von „Gemeinsam für Rösrath“ (GfR) konnten die vielen Besucher trotz des winterlichen Niederschlags das kulinarische Angebot auf dem Sülztalplatz im Trockenen genießen. Nach der Eröffnung des GfR-Wintermarktes am Sülztalplatz durch den Bürgermeister Marcus Mombauer empfing der Nikolaus die vielen Rösrather Kinder mit Geschenken (gestiftet vom Möbelgeschäft Höffner). Die Bläserklasse der Realschule Rösrath, sowie die Band „Swinging Brass“ sorgten für eine festliche musikalische Begleitung des Wintermarktes.

Besonderer Dank gilt dem Deutschen Roten Kreuz Rösrath und der Firma Stuck&Putz (Sven Holterhöfer GmbH) für die Unterstützung durch den Aufbau der Zelte.

Wir danken allen Initiatoren, Marktteilnehmern, Helfern und allen Rösrathern, dass Sie mit uns in die Vorweihnachtszeit gestartet sind. Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit und freuen uns Sie im neuen Jahr auf weiteren Festen begrüßen zu dürfen.

Ihr Team von „Gemeinsam für Rösrath e.V.“


Jahreshauptversammlung Gemeinsam für Rösrath 2017

Bild: vl.n.r.: Schatzmeisterin Elke Körber, 2. Vorsitzender Jörg Zülich, Schriftführer Bernd Körber, Vorsitzender Hans-Jürgen Kautz, Pressesprecher Florian Spehl

Zum Jahresende 2017 kamen am 06.11.2017 die Mitglieder von „Gemeinsam für Rösrath e. V.“ (GfR) zusammen, um neue Projekte anzupacken und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Stattgefunden hat die Jahreshauptversammlung bei Renaissance Catering in der Eventlocation Kochwerk.
Eines der ersten Themen des Abends war der Status der Spendenaktion für die Rotbuche auf dem Sülztalplatz, welche leider an Ihren eigenen Wurzeln „zu Grunde“ geht. Nach einer großzügigen Spende des Dreigestirns der Grossen Rösrather Karnevals-Gesellschaft und durch Beteiligung vieler Rösrather ist das Spendenkonto bereits auf 3.000 € angewachsen. Ein Baum in stattlicher Größe würde etwa 13.000 € kosten. Daher hoffen die Initiatoren auf weitere Spenden. Neben der Schaffung eines Spendenkontos wurden hierzu Spardosen in Geschäften aufgestellt.


Spenden Sie bitte für einen neuen Baum

„Spendenaktion Rotbuche 2.0“

Die Rotbuche im Zentrum von Rösrath  ist sehr beliebt. Im Sommer spendet sie Schatten, die Bänke darunter laden zu einer Pause ein.
In der Weihnachtszeit trägt sie mit ihrer wunderschönen Beleuchtung zum Stimmungsbild des Ortes bei.

Leider ist die Rotbuche auf dem Sülztalplatz seit Jahren krank und muss bald ersetzt werden. Wir von  „Gemeinsam für Rösrath“ setzen uns für einen neuen Baum ein. Doch ein entsprechend neuer großer Baum ist teuer. Für diesen Fall wollen wir mit dieser Aktion schon jetzt Geld ansparen.

Dazu der Vorsitzende Hansi Kautz: „Angefangen hat die Aktion im Advent mit Losen in einer Nuss zugunsten der Rotbuche. Aufgrund vieler Nachfragen aus der Bevölkerung, ob wir keine Spendenbüchsen aufstellen könnten,  sind wir dieser Idee gerne nachgekommen. Wir  haben nun schön gestaltete Büchsen in folgenden Geschäften aufgestellt:“

  • Eisdiele am Sülztalplatz
  • ep-Bosbach
  • Mode Wester
  • Sport Wester
  • Parfümerie Becker
  • Schreibwaren SKRIBO Neikes
  • Dachdeckerei Kautz
  • Optik Gummersbach
  • Haus Kleineichen

Machen Sie mit und spenden Sie für einen neuen Baum!

Gerne können Sie die Aktion auch durch eine Überweisung auf ein speziell dafür eingerichtetes Konto unterstützen:

Empfänger: Stadt Rösrath

Kreissparkasse Köln IBAN DE76 3705 0299 0327 0001 10
VR Bank eG Bergisch Gladbach IBAN DE29 3706 2600 1580 2330 11

Verwendungszweck unbedingt angeben: V70177 Stadtgestaltung Rösrath


Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten:

  • dass sich unsere Bürger in ihrer Stadt wohlfühlen und einen ansprechenden Lebens- und Arbeitsraum vorfinden
  • dass die örtliche Geschäftswelt freundlich, kundenorientiert und ansprechend gestaltet wird
  • dass sich das Zentrum in kulturpolitischer und städteplanerischer Hinsicht weiterentwickelt.